Hier steht nochmal der komplette Seiteninhalt in Textform. Harpagophoridae sp.4 Und dies sind die auch sehr schicken Harpagophoridae sp.4 ebenfalls aus Thailand mit leuchtend mahagonifarbenen Körper. Sie benötigen eine höhere Umgebungstemperatur (ca. 26°C) um ihr volles Potential zu entfalten, dann sind sie aber sehr aktiv und zeigen auch ein sehr spektakuläres Paarungsverhalten. Allerdings sind sie auch extrem lichtscheu und empfindlich für die geringsten Erschütterungen. Keine einfachen Kandidaten, Standardfutter wird komplett verweigert. Hier ist das Ende des Seiteninhalts als Text anstatt der Grafik.