Hier steht nochmal der komplette Seiteninhalt in Textform. Astrodesmus laxus laxus Ein weiterer Bandfüßer aus Tansania, der „größere Bruder“ zu Astrodesmus robustus. Handling und Wesen ähnlich, sehr ruhige Gesellen. Auch zur Gruppenhaltung mit anderen Bandfüßerarten gut geeignet, äußerst verträglich und wenig anspruchsvoll, durch seine Größe (bis 7,5cm) ein sehr attraktives Terrarientier. Hier ein Gößenvergleich zu den grazilen Rhododesmus mastophorus mastophorus. Ja, er trägt ein wenig auf, smile, versteht sich aber mit ihnen prächtig und frisst sie auch nicht, grins. Hier ist das Ende des Seiteninhalts als Text anstatt der Grafik.